Besondere Geburtstagswünsche

Am Anfang des Jahrs kam eine meiner Lieblingskundinnen in den Laden: Pia. Pia ist nicht nur eine sehr liebe Kundin, die einen hervorragenden Tattoo-Geschmack hat, sondern auch eine sehr treue Seele. Ich kenne sie seit Jahren und sie ist von oben bis unten tättoowiert. Viele ihrer Tattoos durfte ich stechen. Besonders freue ich mich über den großen Cthullu auf ihrem Rücken. Ein sehr ansehnliches Bild.

Pia ist im Allgemeinen sehr glücklich und auch ihre 14 Jährige Tochter Tina ist total angefixt auf meine Tattoos – oder Tattoos überhaupt. Besonders der Horrorstil hat es ihr genau wie ihrer Mutter angetan. Und genau das war scheinbar das Problem, denn Mutter Pia sah alles andere als glücklich aus, als sie in das Studio kam. Kurzes Nachfragen offenbarte das Problem: Tochter Tina redet scheinbar seit Wochen von nichts anderem mehr als Tattoos.

Nun hat sie sich scheinbar auch noch ihr erstes Tattoo zum 15. Geburtstag gewünscht. Auch wenn Pia ein Tattoofan ist, war das doch erstmal hart zu verdauen, gesteht sie mir. Also haben wir uns erstmal offen über unsere Meinungen dazu unterhalten. Pia unterstützt ihre Tochter zwar aber sie will auf jeden Fall nicht, dass Tina vor ihrem 18. Geburtstag ein Tattoo bekommt. Es gäbe zwar Wege – sogar legal – vorher daran zu kommen, doch Pia wirft mir bei diesem Thema direkt einen mahnenden Blick zu. Und da sind wir uns einig, aus ähnlichen Gründen. Dass Tina sich irgendwann ein wunderschönes Tattoo stechen lassen darf, steht außer Frage, doch besondere Sorge bereitet Pia die Tatsache, dass Tina sich mitten in der Pubertät befindet und ihr Tattoogeschmack sich noch eklatant ändern kann.

Und bei mir war es ähnlich: Ich hatte auch mit 15 schon richtig Lust auf ein eigenes Tattoo. Aber es hat auch eine gewisse Zeit gedauert, bis ich mein erstes Tattoo hatte.

Wir waren uns also einig: Für Tina muss was anderes her. Deshalb haben wir uns erstmal ein wenig im Internet umgeschaut. Und bevor wir uns Gedanken über ein großes Geschenk gemacht haben, wollten wir erstmal sehen, ob wir nicht auch einen schönen Spruch für sie finden. Also haben wir nach Geburtstagswünschen gesucht. Wir sind dann recht schnell auf einer Seite Namens geburu fündig geworden. Und die haben ziemlich viele Geburtstagswünsche– bzw. Sprüche für alle möglichen Lebenslagen.

Da Tina total auf schöne Sprüche und kurze Gedichte steht, war das schon mal ein Anfang. Pia hat sich dann für den folgenden Spruch für Tina entschieden:“ Zu deinem Geburtstag wünsche ich Dir, dass dich selbst in Krisentagen der Mut nicht verlässt und dass du jeden Tag mit Freude im Herzen beginnst!“

Schließlich kann man in ihrem Alter gar nicht oft genug Freude gewünscht bekommen. Und wir wollten sie auch über den Zustand hinwegtrösten, dass sie ersteinmal kein Tattoo haben darf.

Und auch dafür hatten Pia und ich direkt eine tolle Idee: Ich werde mich mit Tina zusammen hinsetzen und gemeinsam wollen wir ihre Vorstellungen für ein erstes Tattoo durchgehen. Wir führen also ein ganz normales Beratungsgespräch wie bei einem „richtigen“ Vor-Termin, allerdings mit dem Unterschied, dass sie nicht sofort danach das Tattoo bekommt, sondern wir uns in regelmäßigen Abständen treffen und weiter über ihr Wunschmotiv sprechen. Pia hat gesagt, dass Tina sich dann von ihr aus direkt am 18. Geburtstag stechen lassen kann. So ist auf jeden Fall sichergestellt, dass sie ein Tattoo bekommt, auf dem sie lange herumdenken konnte und ein Motiv nimmt, das sie auf jeden Fall will und nicht nur vorübergehend mal toll fand.

Mit diesen Ideen im Gepäck konnte sich Pia dann glücklich aus dem Studio verabschieden und den Heimweg antreten.

Somit habe ich wieder eine Kundin und eine zukünftige Kundin glücklich machen können.